750 Jahre Dom

Programm zum Domjubiläum

Programm zum Download

+++ NEUES ZUSATZPROGRAMM – siehe unten +++

Zusatzprogramm zum Download

Donnerstag, 1. Juli 2021

ERÖFFNUNG

21 Uhr | im Dom

ONLINE | per Video in Präsenz

Link zum YouTube-Kanal der Domgemeinde:
Eröffnung des 750jährigen Jubiläums am Dom zu Halle
Festvortrag von Regine Hartkopf

Begrüßung

Dr. Jutta Noetzel, Pfarrerin der evangelisch-reformierten Domgemeinde

Grußworte

Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt

Dr. Christian Philipsen, Generaldirektor der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Egbert Geier, Bürgermeister der Stadt Halle (Saale)

Festvortrag

Dombaumeisterin Regine Hartkopf

IN PRÄSENZ

Eröffnung der Ausstellungen und musikalische Performance

anwesend sind Vertreter*innen des Presbyteriums
und des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale),
Künstler*innen, Studierende der BURG
und Nachbar*innen des Doms

AUSSTELLUNGEN

Aufladungen | 1. Juli – 31. August 2021
von Henriette Aichinger, Gustav Franz, Rocco Pagel, Maria Votti, Angelika Waniek

Studierendenprojekte der BURG | 1. – 4. Juli 2021

  • Lichtgestalten von Josephine Teupel, Christian Leuschner und Daniel Strobel
  • Domfiguren ganz nah von Anne Lange und Janine Harnisch
  • 750 Jahre Dom für Kinder von Michelle Cerny

Eberhard Zwicker – Auf Augenhöhe. Fotografische Porträts des Apostelzyklus zu Halle (Saale) | 1. Juli bis 15. August 2021
In Kooperation mit dem Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) und den Erben Eberhard Zwickers / KunstSCHÄTZEverlag

______________________________________________

Licht an – der Dom steht im JubiläumsLicht und ein Strahl gen Himmel erscheint.
Der Dom leuchtet im Lichterglanz.

Start ins Festwochenende!
75 Stunden
Öffnung des Doms bis 4. Juli 2021 um Mitternacht.

Freitag, 2. Juli 2021

KONZERT

22 – 23 Uhr | auf dem Domplatz

Akademische Orchester der Martin-Luther-Universität
unter Leitung von Matthias Erben

Das Akademische Orchester der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gibt auf dem Domplatz ein Konzert mit einer Auswahl bekannter Stücke von Georg Friedrich Händel unter der Leitung von Matthias Erben.
Das Orchester besteht aus musikbegeisterten Studierenden verschiedener Fachbereiche der Alma mater halensis und ehemaligen Studierenden. Seit 1984 steht es unter der Leitung von Matthias Erben. Die Wurzeln der Orchestergeschichte reichen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Bereits 1779 begründete Kapellmeister Türk die Reihe der „Akademischen Konzerte“ an der Friedrichs Universität in Halle.

Samstag, 3. Juli 2021

DOMNACHBAR*INNEN laden ein

10 – 18 Uhr | im Hof des Doms
Bücherstand vom Denkmalverein Freunde der Bau- und Kunstdenkmale Sachsen-Anhalt e.V. und des A K I Arbeitskreis Innenstadt e.V. Die beiden Vereine sind Herausgeber von verschiedenen Büchern und Publikationen, die öffentliches Interesse zur Geschichte und Erhaltung von Denkmalen unserer Region vermitteln.

10 – 18 Uhr | Neue Residenz
Öffnung der Neuen Residenz mit Blick hinter die Kulissen in Kooperation mit dem Beruflichen Bildungswerk e.V. Halle-Saalekreis (BBW).

KONZERT 

20 Uhr | im Dom

Aufladungen – Musik – Improvisation
Für Marimbaphon, Flöten, Bassklarinette, Kontrabass, Schlagzeug, Orgel.
Konzept und Leitung von Gerhard Noetzel

Die Aufladung des Steines soll durch ein neue klangliche Dimension erlebbar gemacht werden. Rhythmische Strukturen und improvisierende Elemente der Melodieinstrumente werden durch den akustischen Klangkörper des Domes verstärkt, auf den Stein als Zentrum gerichtet und reflektiert.

Mit Christine Ziemer (Flöten), Martin Hanisch (Bassklarinette), Albrecht Brandt (Kontrabass), Christian Sobbe (Marimbaphon/Percussion), Thomas Noetzel (Schlagzeug) und Gerhard Noetzel (Orgel).

Sonntag, 4. Juli 2021

FESTGOTTESDIENST

10 Uhr | im Dom

Liturg
Dr. Constantin Plaul, Theologische Fakultät der Martin Luther Universität

Predigt
Prof. Dr. Ernst-Joachim Waschke, Theologische Fakultät der Martin-Luther-Universität

Orgel Gerhard Noetzel

______________________________________________

ZUSATZPROGRAMM

Mittagsgebet: Freitag und Samstag, 2. und 3. Juli um 12:00⁠
Nachtgebet: Samstag zu Sonntag, 3. zu 4. Juli um 23:33 – 6:00⁠
⁠In der Tradition der Gebetsnächte werden, ausgehend von einer *GE.S.THE*(s.u.), Gebete zu Themen des Daseins heute, zwischen damals und morgen, als Besinnung, Anrufung, Klage, Fürbitte… in der Gebetsnacht ge- und erlebt werden. Sie mündet in ein bescheidenes Morgenmahl im Morgenlicht – teilen, was wir haben. Bitte wärmende Sachen mitbringen!

DOMFÜHRUNGEN:⁠
Freitag, 2. Juli 9 Uhr | 10 Uhr | 11 Uhr | 15 Uhr⁠
Samstag, 3. Juli 13 Uhr | 15 Uhr | 16 Uhr für Kinder⁠
Sonntag, 4. Juli | 12 Uhr⁠

Führungen mit Stefanie Wiesel zur Ausstellung „Eberhard Zwicker – Auf Augenhöhe. Fotografische Porträts des Apostelzyklus zu Halle (Saale)“
Sonntag, 4. Juli 2021 | 17 Uhr⁠
Sonntag, 25. Juli | 17 Uhr⁠
Samstag, 14. August 2021 | 17 Uhr⁠

LESUNGEN: ⁠
Freitag, 2. Juli | 17 Uhr⁠
Gothardt-Nithardt – ein Maler
aus Erik Neutsch‘ Porträt des Malers Matthias Grünewald in Halle⁠
23.33 – 00.33⁠
Nachts schweigen die Schwalben
aus Ernst Toller: Das Schwalbenbuch. Vor fast einhundert Jahren geschah während der Festungshaft Ernst Tollers das Erlebnis „Schwalben“ ⁠
und dann entstand dieses zeitloses Poem. Dazu kommt die Seelsorge als offenes Angebot. ⁠

Samstag, 3. Juli | 15 Uhr⁠
Geschichten vom Fuchs am Dom
Nicht nur für Kinder von Freya Oswald.⁠
17 Uhr ⁠
Halles Halunke Käsebier
aus Konrad Potthoffs Geschichte über einen Reformierter und Hallenser auf besonderen Wegen in den Stadtmauern des 18. Jahrhunderts⁠
23:33 – 00:33⁠
417 + 333 = mehr als eine *GE.S.TE*⁠
Geistlich-spirituell-theologische Text-BAU-STEINE in 7 x 7,5 Minuten. Aus Weite und Tiefe auslotender musikalischer Fülle in die Ruhe des Wortes, der Wörter, der Texte aus 7 Jahrhunderten – Von Mechthild bis Marti. Ausgesucht und gelesen von Menschen, deren Bezug zur Geschichte immer Fragen und Suchen nach Antworten für unsere Gegenwart erleben. Hörende sind wir alle. Zuhören, ⁠ mitdenken und inspiriert weitergehen in die Nacht oder in den Morgen.⁠

 

Der Dom schließt seine Pforten um Mitternacht.

Kooperationspartner*innen:
Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Akademisches Orchester Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Freunde der Bau- und Kunstdenkmale Sachsen-Anhalt e. V.
A K I Arbeitskreis Innenstadt e.V.
Berufliches Bildungswerk e.V. Halle-Saalekreis

Wir danken allen Unterstützer*innen der Crowdfunding-Kampagne!

Veranstalterin:
Evangelisch-reformierte Domgemeinde in Halle 

Das Vorhaben zum Festwochenende kann jederzeit durch neue Verordnungen zur Pandemie in Zeit, Ablauf und Umfang Änderungen erfahren.

Der Eintritt ist frei.

Der Besuch der Veranstaltungen und Ausstellungen unterliegt den Regelungen der aktuellen SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihres Besuchs.

Förderer:

 

 

 

 

Unterstützer*innen:

 

 

 

 

 

Podcasts zum Domjubiläum von HalloHalle.de zu hören:

 

Für Produktion der Podcastreihe bedanken wir herzlich das Team von HalloHalle.de