St.-Petri Friedhof Burg

02_Titel_beschnitt


Der reformierte Friedhof in der Kirchhofstraße, Ecke Blumenthaler Straße, wurde einst 1828 in direkter Nachbarschaft zum städtischen West-Friedhof errichtet. Heute ist er das letzte zeugende Beispiel dieser innerstädtischen Kultur. Prägende Elemente sind sein alter und zahlreicher Baumbestand sowie die architektonische Anlage und der noch vorhandene historische Grabmalbestand. Trotz der Trägerschaft der Evangelisch-Reformierten Petrigemeinde bedarf es aber keiner religiösen Zugehörigkeit, um den Friedhof zu nutzen oder dort beerdigt zu werden. Was kaum jemand weiß, ist, dass seit fünf Jahren neben Urnenbeisetzungen auch wieder Erdbestattungen möglich sind. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter 03 96 21/98 84 12. Auf jeden Fall lohnt sich ein Spaziergang über die zirka 8.000 Quadratmeter große Fläche allemal, denn so kann sich jeder ein Bild davon verschaffen, wie sich das Areal nach und nach immer mehr verschönert, um somit auch eine Bereicherung für die Landesgartenschau im Jahre 2018 zu sein.

 

Öffnungszeiten :

März – Oktober :                07.00 Uhr – 21.00 Uhr

November – Februar :        08.00 Uhr – 19.00 Uhr

                                                                                                   … mehr Informationen erhalten Sie über unseren Flyer- Friedhof St.-Petri Burg !

            

Friedhofausschuss

Ursula Patte

Kleiner Hof 5

39288 Burg

Tel.:(03921) 988412 Fax: (03921) 984463

E-Mail . friedhofauschuss@t-online.de